Select Page
Track und Slot Track-3-Slot-MON-6
Datum 15.05.2017
Uhrzeit 17:30 – 18:15 Uhr
Raum C 7.1

Wie verändert sich der Stellenwert der Arbeit aus Sicht der Arbeitnehmer der Zukunft? Welche Rückschlüsse sollten Unternehmen und Arbeitgeber daraus ziehen? Wie reagiert der Gesetzgeber darauf – vor allem im Hinblick auf den demographischen Wandel? Anders gefragt: Was macht gute Arbeit aus? Je nach Standpunkt und Position innerhalb eines Unternehmens wird man hier sehr unterschiedliche Aussagen hören. Es gilt demnach, gemeinsame Wertewelten zu schaffen, die den neuen Stellenwert des Berufs beim Arbeitnehmer ebenso berücksichtigen wie die Anforderungen an das „Arbeiten 4.0“ eines Arbeitgebers. Doch da gibt es noch eine große Herausforderung: den demografischen Wandel. Frank Roth berichtet von der Initiative „Arbeiten 4.0“ des Bundesministeriums für Bildung und Soziales, über das Engagement des Gesetzgebers und über den Wandel der modernen Arbeits- und Wertewelt.

Frank Roth

Frank Roth

Vorstand

Frank Roth beschäftigt sich seit 1999 leidenschaftlich mit innovativen (IT-)Technologien zur Digitalisierung der Arbeitswelt. Im März 2010 gründete er gemeinsam mit vier weiteren IT-Experten die AppSphere AG mit Hauptsitz in Ettlingen und beschäftigt mittlerweile 70 Mitarbeiter. Beim Wettbewerb „Entrepeneur Of The Year 2015“ von Ernst & Young erreichte Frank Roth die Finalistenrunde und wirkt als Wirtschaftsexperte beim Bundesministerium für Arbeit (BMAS) im Dialogprozess Arbeiten 4.0 mit.

Über die AppSphere AG

Unter dem Credo „Business und IT. Verstehen und weiterdenken.“ realisiert die AppSphere AG seit ihrer Gründung im Jahr 2010 moderne und ganzheitliche IT-Arbeitsplatzkonzepte und -Lösungen für mittelständische und große Unternehmen. Dabei werden Kunden durch den herstellerneutralen IT-Dienstleister auf ihrem individuellen Weg zu einem agilen, flexiblen und ortsunabhängigen Arbeiten von Beginn an zuverlässig begleitet. Auf Basis langjähriger Erfahrungen und tiefgreifenden Wissens in den Bereichen Virtualisation & Access, Systems Management, Collaboration & Information Management sowie Cloud & Mobility Solutions entwickelte das Gründungsteam ein Basiskonzept, mit dessen Hilfe jedes Unternehmen unter Einsatz moderner Lösungen einen Nutzen ziehen und Mitarbeiter im Sinne eines „Next Generation Workplace“ langfristig arbeitsfähig machen kann. AppSphere hat seinen Hauptsitz in Ettlingen bei Karlsruhe und beschäftigt in der Technologieregion rund 70 Mitarbeiter.

Die AppSphere AG ist Presentation Sponsor des Microsoft Business User Forum Jahreskongresses 2017.

Besuchen Sie den Stand der AppSphere AG im Ausstellerbereich!

Bestandteil des mbuf Jahreskongresses ist eine Fachmesse, auf der auch die AppSphere AG vertreten ist. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich am Stand der AppSphere AG über das Leistungsspektrum des Unternehmens zu informieren und die Themen aus dieser Veranstaltung zu vertiefen.